Startseite / Lichtlösungen / Case Studies / Stadtbeleuchtung / Yachthafen Marina del Gargano in Italien

Yachthafen Marina del Gargano in Italien

Produkte

  • Marina del Gargano, Italy
  • Marina del Gargano, Italy
  • Marina del Gargano, Italy
  • Marina del Gargano, Italy
  • Marina del Gargano, Italy
  • Lampeneffizienz

    Lampeneffizienz

    Stellt sicher, dass die Lampe Elektrizität effizient in Licht umwandelt (lm/W).

  • Vorschaltgeräteklassifikation

    Vorschaltgeräteklassifikation

    Kontrolle der Zuführung der Elektrizität zur Lampe (Energieeffizienzindex).

  • Lichtverteilung

    Lichtverteilung

    Kontrolle der Lichtstrahlung mit Optiken, die das Licht in Richtung des richtigen Orts beugen und formen.

  • Systemeffizienz

    Systemeffizienz

    Nutzung einer Lichtquelle, die eine qualitative Kombination aus optischer und thermischer Steuerung in der Leuchte darstellt(Leuchten lm/W)

  • Bewegungs-/Abwesenheitsmelder

    Bewegungs-/Abwesenheitsmelder

    Licht wird nur bei Bedarf zugeschaltet.

  • Tageslichtmelder

    Tageslichtmelder

    Reduziert unnötige Beleuchtung während der Tageslichtstunden.

  • Dauerbeleuchtung

    Dauerbeleuchtung

    Erzeugt die richtigen Beleuchtungsstärken für die Dauer des Wartungszeitraums.

  • Aufgaben-/Szenengestaltung

    Aufgaben-/Szenengestaltung

    Ermöglicht es dem Benutzer, Szenen zu gestalten und die Beleuchtung an unterschiedliche Aufgaben anzupassen.

  • Ausschaltautomatik

    Ausschaltautomatik

    Automatische Ausschaltung aller Leuchten bei leeren Räumen.

  • Aufgabenbeleuchtung

    Aufgabenbeleuchtung

    Beleuchtung von Zielflächen mit der richtigen Lichtmenge.

  • Zonierung der Beleuchtung

    Zonierung der Beleuchtung

    Zonierung der Beleuchtung je nach Personenanwesenheit oder Fensterstandort.

  • Wartungsplan

    Wartungsplan

    Anpassung der Wartungspläne an Alter, Leistung und Umgebung des Produkts.

  • Unnötige Beleuchtung

    Unnötige Beleuchtung

    Sehr gute Kontrolle über das emittierte Licht, sowohl dank der Nutzung von Prezisionsoptiken als auch der Ausrichtung der Leuchten am Dach.

  • Reflexion

    Reflexion

    Die hell gestrichene Oberfläche der Dachkonstruktionen erlaubt eine bessere Lichtrefexion und somit waren etwas weniger Leuchten nötig um das gleiche Lichtlevel zu erreichen.

  • Sichtbare intelligente Messung

    Sichtbare intelligente Messung

    Das Ergebnis von Maßnahmen ist schnell als steigender oder sinkender Energieverbrauch sichtbar, um einen verantwortungsvollen Energieverbrauch zu fördern.

THORNs seewasserbeständige Leuchten verleihen Yachthafen ein modernes nautisches Ambiente

Etwas nördlich von Bari (Italien) wurde 2013 an der Adriaküste der neue Luxus-Yachthafen “Marina del Gargano” fertig gestellt. Hier entstanden über 700 Liegeplätze für Yachten von 8-60m Länge. Die Marina ist eine große Investition in die Touristenregion um Apulien, die bekannt ist für ihre sonnenverwöhnte Landschaft, ausgezeichnete Küche und die zugleich auch eine der schönsten Küstenabschnitte Italiens bildet.

Der Betreiber von Marina del Gargano, die Gespo Limited., wurde durch eine Empfehlung eines befreundeten Architekten, Sergio Delli Carri, auf THORN aufmerksam. Gespos Anforderungen beinhalteten ein umfassendes Beleuchtungskonzept mit Produkten von hoher technischer und funktionaler Qualität. Zudem wurde ein kompetentes Team zur Umsetzung des zielstrebigen Projektzeitplans benötigt.

Die Hauptanforderungen waren:

  1. Ein qualitativ hochwertiges Lichtkonzept, das den Besuchern des Yachthafens von Marina del Gargano eine angenehme Umgebung verspricht
  2. Korrosionsbeständige Leuchten, die gerade in der Nähe des Salzwassers eine langjährige, witterungsbeständige Lösung schaffen
  3. Die oben genannten technischen Anforderungen in einem zeitgemäßen und funktionalem Design umzusetzen

Lello Danese, THORN Handelspartner in Italien, erklärt: „ Die THORN Leuchte Promenade in spezieller, seewasserbeständiger weißer Farbe ist die perfekte Wahl für den Yachthafen. Die elegante, runde Pollerleuchte erinnert in ihrer Formgebung an einen Leuchtturm und ist zudem kompatibel mit unterschiedlichen Lampentypen, was die Funktionalität aus Sicht des Betreibers deutlich erhöht.“

„Für die hellweiße wellenartige Überdachung der Marina ist THORNs kompaktes QBA Flutlicht ideal. Es unterstreicht mit seinem klaren, frischen weißen Licht das Farbkonzept und fügt sich aufgrund seiner kleinen Größe nahezu unscheinbar in das architektonische Gesamtbild ein. Wie auch die Leuchte Promenade, besteht QBA aus einem robusten, pulverbeschichteten Aluminiumgehäuse.“

Architekt Sergio Delli Carri sagt: “Das Projekt wurde mit der Unterstützung von THORN entwickelt. Die Erfahrung von THORN hatte einen sehr positiven Einfluss auf die Planungsphase, da das Team sofort unsere speziellen ästhetischen und funktionalen Anforderungen verstand. Es war uns sehr wichtig, dass Architektur und Beleuchtung miteinander verschmelzen.“

Und noch ein weiterer Punkt war bei der Umsetzung des Projekts von großer Bedeutung: Die unterschiedlichen „Licht-Bedürfnisse“ zwischen der Marina, also der Hafenpromenade, und der angrenzenden Ladenzone mit Boutiquen und Fachgeschäften. Dies wurde selbstverständlich berücksichtigt und resultiert darin, dass es keinerlei Beeinträchtigungen zwischen den zwei Zonen gibt.

Key Facts

  • Kaltweiße Lichtfarbe
  • Seewasserbeständige weiße Farbe schafft ein nautisches Ambiente
  • Die Leuchten wurden aufgrund von Design und Robustheit gewählt